Mitarbeit am “Bunten Hof” in Osterwieck

Vom 22. – 24.10.2014 konnten wir an einem dreitägigen Seminar des Deutschen Fachwerkzentrums Quedlinburg auf der Baustelle “Bunter Hof” in Osterwieck teilnehmen.
Zu Anfang bekamen die Teilnehmenden einen theoretischen Überblick über die Arbeit des Fachwerkzentrums: Die Geschäftsführerin des Fachwerkzentrums, Frau Claudia Hennrich hielt einen Vortrag über unterschiedliche Projekte und hier insbesondere über das Projekt „Bunter Hof“ in Osterwieck. Die Architektin Frau Bettina Stöckicht referierte zudem über das Thema Dämmkosten im Vergleich.


Am Nachmittag des ersten Tages wurden die Teilnehmenden dann auf der Baustelle „Bunter Hof“ in die praktische Arbeit eingewiesen: Der Schwerpunkt lag hierbei bei der Innendämmung mit der Wärmedämmplatte (WDP) von Haacke-Cellco. In zwei Räumen wurden die Außenwände, die schon mit einem Lehmausgleichsputz versehen waren, von innen mit den in diesem Fall 6 cm dicken Platten mit dem Firmen eigenen Contact-Dämm-Mörtel (CDM) verklebt und mit Dübeln gesichert.
Zwischendurch gab es dann auch eine Führung durch das ganze Gebäude, in der neben den unterschiedlichen Maßnahmen der Renovierung auch die unterschiedlichen verwendeten Materialien zur Innendämmung erklärt wurden.
Am Nachmittag des letzten Tages wurden die Teilnehmenden in die Restaurierung von Türen unterwiesen.
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass diese drei Tage eine gelunge Exkursion waren.Neben den vielen Fachgesprächen untereinander, aber auch mit den Mitarbeitern des Fachwerkzentrums bot auch die Stadt Osterieck mit ihren vielen alten und renovierten Fachwerkhäusern viel Stoff für interessante Gespräche unter den Teilnehmenden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.