Seminarreihe Innendämmung

Logo BiWeNa und VBNDie Bildungswerkstatt für nachhaltige Entwicklung e.V. in Verden bietet in Kooperation mit dem Norddeutschen Zentrum für Nachhaltiges Bauen (www.nznb.de) und in pädagogischer Verantwortung des Vereins niedersächsischer Bildungsinitiativen e.V. (VNB) eine 10-tägige Seminarreihe im Bereich Innendämmung an:
In den einzelnen Workshops werden alle wichtigen Anhaltspunkte der Innendämmung einfach und anschaulich behandelt und sie erhalten sowohl in der Theorie wie auch in der Praxis einen umfassenden Überblick. Dabei werden auch die ökologischen und wohngesunden Aspekte der verwendeten Materialien betrachtet.
Um die Innendämmung in ihrer ganzen Bandbreite zu erfassen, empfiehlt es sich daher alle Seminare der modular aufgebauten Weiterbildung zu buchen. Alternativ können Sie auch einzelne Seminare je nach Interessensschwerpunkt im Themenbereich Innendämmung besuchen.
Das vorliegende Angebot richtet sich vor allem an die Personen, die im Bestand renovieren, sanieren und modernisieren wollen.

Hinweisschild_EFREDie Seminarreihe ist Teil des Projektes „Innendämmung regionaler Häuser“, welches im Zeitraum von Anfang 2013 bis Mitte 2015 von der Bildungswerkstatt Nachhaltigkeit e.V. ausgerichtet wird.
Auf Grund der finanziellen Förderung dieses Projektes durch den Europäischen Sozialfond (ESF) über die NBank können die Seminare auch kostengünstig angeboten werden. Weitere Information zu den inhaltlichen Vorgaben seitens der NBank hier zu finden Sie hier. Weiterlesen

Erfolgreiches Einführungsseminar Innendämmung

Vom 31.10. bis 1.11.2014 fand in der Werkhalle des Norddeutschen Zentrums für Nachhaltiges Bauen ein Einführungsseminar zur Innendämmung unter der Leitung von Dipl.-Ing. Burkard Rüger und Dipl.-Ing. Dittmar Hecken satt.
Der Schwerpunkt des Seminars lag dabei in der praktischen Ausführung von unterschiedlichen Dämmsystemen. Dabei kamen Plattensysteme wie auch Schüttungen zum Einsatz, um die verschiedenen Möglichkeiten aufzuzeigen.
Bei den Platten wurden die Platten „Pavadentro“ von Pavatex sowie „Pura“ von Redstone verarbeitet.
Als Schüttungen wurden einerseits eine fertige (Hanflehm LLS 4000 von der Hanffaser Uckermark) und andererseits zwei selber hergestellte Mischungen (Holzhackschnitzel- und Blähtonleichtlehm ausgeführt).
DIe Teilnehmenden konnten im praktischen arbeiten die verschiedenen Materialien ausprobieren und ihre eigenen Erfahrungen damit sammeln.

Mitarbeit am “Bunten Hof” in Osterwieck

Vom 22. – 24.10.2014 konnten wir an einem dreitägigen Seminar des Deutschen Fachwerkzentrums Quedlinburg auf der Baustelle “Bunter Hof” in Osterwieck teilnehmen.
Zu Anfang bekamen die Teilnehmenden einen theoretischen Überblick über die Arbeit des Fachwerkzentrums: Die Geschäftsführerin des Fachwerkzentrums, Frau Claudia Hennrich hielt einen Vortrag über unterschiedliche Projekte und hier insbesondere über das Projekt „Bunter Hof“ in Osterwieck. Die Architektin Frau Bettina Stöckicht referierte zudem über das Thema Dämmkosten im Vergleich.


Am Nachmittag des ersten Tages wurden die Teilnehmenden dann auf der Baustelle „Bunter Hof“ in die praktische Arbeit eingewiesen: Der Schwerpunkt lag hierbei bei der Innendämmung mit der Wärmedämmplatte (WDP) von Haacke-Cellco. In zwei Räumen wurden die Außenwände, die schon mit einem Lehmausgleichsputz versehen waren, von innen mit den in diesem Fall 6 cm dicken Platten mit dem Firmen eigenen Contact-Dämm-Mörtel (CDM) verklebt und mit Dübeln gesichert.
Zwischendurch gab es dann auch eine Führung durch das ganze Gebäude, in der neben den unterschiedlichen Maßnahmen der Renovierung auch die unterschiedlichen verwendeten Materialien zur Innendämmung erklärt wurden.
Am Nachmittag des letzten Tages wurden die Teilnehmenden in die Restaurierung von Türen unterwiesen.
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass diese drei Tage eine gelunge Exkursion waren.Neben den vielen Fachgesprächen untereinander, aber auch mit den Mitarbeitern des Fachwerkzentrums bot auch die Stadt Osterieck mit ihren vielen alten und renovierten Fachwerkhäusern viel Stoff für interessante Gespräche unter den Teilnehmenden.

Gelungener Anwendungsworkshop: Innendämmungssysteme verschiedener Firmen

Vom 18. bis 19. September 2014 fand in der Werkhalle des Norddeutschen Zentrums ein Anwendungsworkshop statt, bei dem vier Hersteller von Innendämmungssystemen ihre Produkte vorgestellt und mit den Teilnehmenden auch gleich eingebaut haben. Anwesend waren die Firmen Calsitherm, Haacke-Cellco, Redstone und Pavatex zusammen mit Conluto. Für die Teilnehmenden ergab sich somit ein guter theoretischer wie praktischer Überblick über diese Dämmsysteme.
Hier zwei Stimmen zum Workshop:
“Es war gut, die verschiedenen Produkte nebeneinander in der Anwendung zu erfahren”
” Das war ein gutes Verhältnis zwischen Theorie und Praxis”.